Die Sims 4

Die Sims 4 4

Die Sims kehren zurück

Die Sims kehren für eine vierte Version auf den PC zurück. Kann die vierte Auflage das Interesse an den virtuellen Avataren erneut entflammen? Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Sims agieren autonomer und intelligenter
  • neue, intutivie Oberfläche
  • Sims- und Gebäudekreationen online teilen

Nachteile

  • weniger Inhalte als in vorangegangenen Versionen
  • lange Ladezeiten
  • schwierige Kamerasteuerung

Gut
7

Die Sims kehren für eine vierte Version auf den PC zurück. Kann die vierte Auflage das Interesse an den virtuellen Avataren erneut entflammen?

Licht und Schatten

Sims 4 revolutioniert das Spielprinzip zwar nicht, wartet aber mit einigen neuen Aspekten auf. In dieser Ausgabe stehen zwar weniger Inhalte zur Verfügung. Es gibt unter anderem keinen Pool, keine Kleinkinder und keinen Arbeitsplatz mehr. Aber dafür bietet das Spiel unzählige Aktivitäten für die Sims innerhalb der eigenen vier Wände oder in der Stadt.

Die Auswahl an käuflichen Objekten ist noch genauso groß wie die Attraktionen. Anders als bei Die Sims 3 muss diese Version zwischen den Aktionen immer wieder laden. Im neuen Community-Portal teilt man die eigens erstellten Charaktere und Gebäude mit anderen Spielern.

Neues Design, intelligentere Sims

Abgesehen von dem überarbeiteten Design erschafft man neue Sim-Charaktere nun wesentlich einfacher als vorher. Man geht einfach mit der Maus auf ein Körperteil und zieht dieses in die gewünschte Form. Das Gleiche gilt für den Bau oder die Anpassung des Eigenheims. Die verschiedenen Objekte ordnen sich übersichtlich nach den jeweiligen Räumen an.

Auch die Spielfiguren präsentieren sich autonomer und intelligenter. Die Sims erfüllen Aufgaben, die ihren Bedürfnissen entsprechen. So konzentriert sich der Spieler aufs Wesentliche und fördert die Talente seiner Avatare mit unterschiedlichen Aktivitäten. Allerdings ist die Steuerung der Kamera etwas komplizierter.

Technisch ein großer Schritt nach vorn

Die grafischen Unterschiede zu Die Sims 3 fallen trotz einer Generalüberholung nicht sehr deutlich aus. Dafür haben sich die Details im Gesicht der Sims erheblich verbessert. Die größte Verbesserung liegt jedoch in den vielen Aktivitäten. Hersteller EA hat den Umfang der Emotionen der Sims erheblich erweitert. Dadurch gerät der Spieler in viele lustige Situationen.

Fazit: Gelungene Neuversion

Insgesamt stellt sich Die Sims 4 als gelungener Mix dar. Die Benutzeroberfläche ist intuitiver gestaltet. Das Erstellen eines Sims oder Gebäudes glänzt durch Einfachheit und die Sims handeln unabhängiger. Dadurch hat man freie Hand im Spiel, was das Spielerlebnis erhöht. Auf der anderen Seite enttäuscht das Fehlen vieler Inhalte aus den vorhergegangenen Spielen.

— Nutzer-Kommentare — zu Die Sims 4

  • sahramller

    von sahramller

    "Super"

    richtig gutes spiel, gut gemacht und leicht verständlich ich liebe es einfach, auch dass baue geht mega schnell und einf... Mehr.

    Getestet am 26. Mai 2016